Freiburg zieht den Mantel an

Engagement für den Erhalt des Freiburger Münsters

Mit der Aktion „Münsterpfleger“ möchte der Münsterbauverein Freiburgerinnen und Freiburger dazu motivieren, sich mit einer regelmäßigen Spende für den Erhalt des Münsters zu engagieren. Auch die Volksbank Freiburg unterstützt die Arbeit des Vereins regelmäßig mit Spenden.

Die Münsterpfleger stammen ursprünglich aus dem Mittelalter: So nannte man damals angesehene Mitglieder der Stadtgesellschaft, die sich um die Finanzen und Baumaßnahmen des Freiburger Münsters kümmerten – heute würde man sie als Projektmanager und Anlageberater bezeichnen. Bereits im 14. Jahrhundert spielten Bürger eine wichtige Rolle für den Bau und die Pflege des Münsters: Zünfte und Freiburger Familien gehörten zu den Stiftern und der Münsterfabrikfonds unterstand dem Rat der Stadt, der jährlich drei Münsterpfleger ernannte.

Der Münsterbauverein lässt diese Tradition wieder aufleben: Mit einer monatlichen Spende ab 10 Euro kann jeder Münsterpfleger werden. Das Geld wird für die ständig fälligen Restaurationsarbeiten verwendet – so reichen beispielsweise 10 Euro pro Monat, um 2,5 Quadratmeter Steinoberfläche im Jahr von Schmutz und Bewuchs zu befreien.

Münsterpfleger-Aktionswoche
Mit einer Aktionswoche unter dem Motto „Freiburg zieht den Mantel an“ möchte der Münsterbauverein die Münsterpfleger noch bekannter machen: Start ist am Mega-Samstag am 5. Mai 2018, Abschluss der Aktionswoche beim letzten Heimspiel des SC im Schwarzwald-Stadion am 12. Mai.

In dieser Zeit werden die Münsterpfleger bei verschiedenen Aktionen in der Freiburger Innenstadt präsent sein. Beispielsweise kann man sich gegen eine kleine Spende ein Erinnerungsfoto im Münsterpfleger-Mantel neben lebensgroßen Aufstellen von Nils Petersen und anderen bekannten Sportlern schießen lassen.

Die Regelmäßigkeit der Spenden hilft den Steinmetzen und Steinbildhauern des Münsterbauvereins, die notwendigen Erhaltungsarbeiten vorausschauend zu planen und die Restaurierungen rechtzeitig und in der nötigen Qualität umzusetzen. Auch unvorhersehbare Schäden können durch verlässliche Spenden schneller behoben werden.

Die Münsterpfleger erhalten zum Dank eine Urkunde und werden zu den Jahrestreffen der Münsterpfleger eingeladen. Mit einem Newsletter werden sie außerdem regelmäßig über die Spendenerfolge und Restaurierungsmaßnahmen informiert.

Viele hundert Menschen sind seit Beginn der Aktion vor eineinhalb Jahren bereits Münsterpfleger geworden, darunter viele bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur Freiburgs. Wie Sie Münsterpfleger werden können, erfahren Sie auf der Webseite des Münsterbauvereins Freiburg.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 18 =